2015-08-01
Gibt es ein Recht
auf Einwanderung?

Absperrgitter

ZusammenfassungEinwanderungsbeschränkungen verletzen das Anscheinsrecht (engl. prima facie right) Einwanderungswilliger, keinem schädlichem Zwang ausgesetzt zu werden. Dieses Anscheinsrecht wird nicht durch die wirtschaftlichen, fiskalischen und kulturellen Folgen der Einwanderung entkräftet oder verdrängt – und auch nicht durch die besondere Pflicht, welche der Staat gegenüber seinen eigenen Bürgern und speziell den Ärmsten unter ihnen hat. Er hat gleichfalls kein Recht, Bedingungen für die Staatsbürgerschaft in gleicher Weise aufzustellen, wie dies private Clubs als Voraussetzung für die Mitgliedschaft tun.

Stichworte: Einwanderungspolitik, Einwanderung, Migration, ethische Intuition
Zitieren: Michael Huemer: Gibt es ein Recht auf Einwanderung? In: Wider die Anmaßung der Politik. Verlag, Hrsg. u. Übersetzer Thomas Leske, Gäufelden 2015, ISBN 978-3-9817616-0-3, S. 103-147. Auf bestimmte Stellen nehmen Sie am Besten über die Randnummern Bezug, welche den Seitenzahlen im englischen Original entsprechen.

  Die Einwanderungsfrage